Das Erwerbslosenparlament des Landes Mecklenburg-Vorpommern


20. Erwerbslosenparlamet,  3. November 2017:

Die Würde des Menschen ist unantastbar – für das Recht auf Arbeit und soziale Sicherheit

 

Auszug aus der Pressemitteilung des Erwerbslosenbeirates:

"Langzeitarbeitslosigkeit ist noch immer ein schwerwiegendes gesellschaftliches Problem und wir bleiben auch in diesem Jahr bei unserer Aussage: "Wir sagen nein zur Endstation Langzeiterwerbslosigkeit". Wir wollen erreichen, dass die betroffenen Familien, Frauen und Männer unseres Landes die Unterstützung bekommen, die sie benötigen, um die gravierenden Folgen des Ausgeschlossenseins vom Arbeitsleben zu mildern. Wir wollen die soziale Teilhabe für alle Menschen in unserem Land erreichen und werben deshalb für ein großes Bündnis mit dem Ziel, dass zukünftig kein Kind mehr in einer Familie aufwächst, die ausschließlich auf staatliche Transferleistungen angewiesen ist. Um das erreichen zu können, bietet der Erwerbslosenbeirat der Landesregierung seine aktive Unterstützung an, hat konkrete Vorschläge dazu erarbeitet und untermauert die Forderungen in seiner Erklärung ..."

Download
Die Würde des Menschen ist unantastbar — für das Recht auf Arbeit und soziale Teilhabe“
20. Erwerbslosenparlament 2017 in Schwer
Adobe Acrobat Dokument 283.5 KB

19. Erwerbslosenparlamet,  28. Oktober 2016:

Endstation Langzeitarbeitslosigkeit?

Nicht mit uns!

Im Schweriner Dom wurde mit einer Kerzenaktion vor Beginn des Parlamentes auf die bestehende Kinderarmut im Land verwiesen. Jedes fünfte Kind lebt gegenwärtig in Mecklenburg-Vorpommern in Armut. Für jedes Kind wurde symbolisch eine Kerze endzündet.

Download
Aktuelle Erklärung vom 12. September 2016
aktuelle Erklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.6 KB
Download
Landespressekonferenz 13 9 16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.5 KB
Download
Pressemeldung Erwerbslosenbeirat_Konzept
Adobe Acrobat Dokument 21.6 KB

Presse

Download
ALV M-V - ND extra Vereine 14 10 2016.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

18. Erwerbslosenparlament,  30. Oktober 2015:

 

Zeit für neue Wege sozialer Teilhabe 

Das Erwerbslosenparlament versteht sich als freiwilliges Netzwerk von Vereinen und Verbänden, die die Interessen von Erwerbslosen vertreten.

Download
Erklärung des 18. EP MV
Das 18. Erwerbslosen-parlament formuliert in der Erklärung seine am 30.10.2015 erarbeitete Position als Forderungs-katalog an die demokra-tischen Fraktionen des Landtages und an die Landessregierung MV.
Erkl. 18. EP MV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.2 KB