Pressemitteilungen


Download
Studie des ALV M-V belegt positive Wirkung von Beschäftigung
Anlässlich der 20. Tagung des Erwerbslosenparlamentes Mecklenburg-Vorpommern stellt
der Arbeitslosenverband M-V eine Studie vor, die die positive Wirkung von Beschäftigung
auf langzeitarbeitslose Frauen und Männer in M-V belegt.
ALV MV 14 - PM Studie - 02 11 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.4 KB

Download
Arbeitslosenverband fordert ehrlichen Dialog über Langzeitarbeitslose
„Wir brauchen endlich einen ehrlichen Dialog darüber, was wir im Land leisten können und wollen, um langzeitarbeitslosen Frauen und Männern eine sinnvolle Perspektive zu bieten. 37 Prozent aller Arbeitslosen in M-V (23.868) waren im September 2017 fünfzig Jahre und älter, 36,6 Prozent aller Arbeitslosen in M-V (23.584) galten offiziell als langzeitarbeitslos. Jedoch mehr als 70 Prozent der Arbeitslosen in M-V (45.308) leben von Hartz IV – teilweise schon 4 Jahre und länger !
ALV MV 14 - PM LZAL - 12 10 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.1 KB

Download
Schuldnerberatung in M-V gemeinsam zukunftsfest machen
Der Arbeitslosenverband Mecklenburg-Vorpommern als einer der Mitbegründer und nach wie vor größter Träger von gemeinnützigen Schuldnerberatungsstellen im Land nimmt den diesjährigen Fachtag der Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung zum Anlass, um die Landesregierung und den Landtag zu einem Dialog über die Zukunft dieses wichtigen Beratungsangebotes aufzufordern.
ALV MV 14 - PM SIB - 28 09 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.0 KB

Download
Das Problem der Langzeitarbeitslosigkeit ist nicht gelöst – ein ehrlicher Dialog darüber und über Hartz IV ist notwendig – und wo sind 10.000 arbeitslose Hartz IV-Bezieher/innen geblieben?
Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juli 2017 erklärt Jörg Böhm, der Vorsitzende des Arbeitslosenverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Von den 121.000 erwerbsfähigen Leistungsberechtigten (ELB) waren im März 83.000 also 68,7 Prozent im Langzeitleistungsbezug (LZB). Viele der Erwachsenen und auch der fast 39.000 Kinder und Jugendlichen, leben in Mecklenburg-Vorpommern schon 4 Jahre und länger von der Grundsicherung. Im Juli wurden fast 46.000 arbeitslose Frauen und Männer im Hartz-IV-Bezug gezählt, aber offiziell galten ‚nur‘ 24.000 als langzeitarbeitslos. Diese Zahlen machen deutlich: das Problem ist größer, als es in der Öffentlichkeit dargestellt und wahrgenommen wird.
ALV MV 13 - PM Arbeitsmarkt Juli 2017 -
Adobe Acrobat Dokument 12.1 KB

Download
Arbeitslosenverband fordert einen Dialog über Zukunft der Schuldnerberatung und Beschäftigung für ältere Arbeitslose
Auf der heutigen Mitgliederversammlung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Schwerin forderte Jörg Böhm, der Vorsitzenden des Arbeitslosenverbandes Mecklenburg-Vorpommern, einen Dialog über die Zukunft der Schuldnerberatung sowie ein Beschäftigungsprogramm für ältere Arbeitslose.
ALV MV 13 - PM Paritaet - 07 07 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.6 KB

Download
1. Mai – Tag der Arbeit für alle – auch für Arbeitslose!
„Der 1. Mai als Tag der Arbeit ist auch für den Arbeitslosenverband Mecklenburg-Vorpommern und für alle Arbeitslosen ein wichtiger Tag, um darauf aufmerksam zu machen, dass noch viel zu viele Frauen und Männer in unserem Land eine Arbeit suchen, aber aus den verschiedensten Gründen nicht finden und von der Teilhabe an der Gesellschaft, am Leben ausgeschlossen werden oder bleiben.
ALV MV 13 - PM Erster Mai 27 04 2017 _2_
Adobe Acrobat Dokument 12.0 KB

2016


Download
Schlechte Arbeit macht krank – keine Arbeit auch!
„Arbeit ist in einer Erwerbsgesellschaft ein wichtiger Faktor für den Einzelnen und dient auch, aber eben nicht nur dem Geldverdienen. Arbeit hat auch eine soziale, eine integrierende Funktion.
ALV MV 13 - PM keine Arbeit macht krank
Adobe Acrobat Dokument 12.3 KB
Download
Böckler Impuls · 14/2016 · Seite 6
Job weg, Sinn verloren
Impuls_2016_14_6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.6 KB

Download
Armutsgefährdung bei Arbeitslosen in M-V gestiegen
Arbeitslosenverband fordert im Kampf gegen Armut und
Politikverdrossenheit öffentlich geförderte Beschäftigung und
Änderungen an Hartz IV.
ALV MV 13 - PM Geförderte Beschäftigung
Adobe Acrobat Dokument 14.6 KB

Download
Arbeitslosenverband fordert zum Handeln gegen Kinderarmut auf
Der Vorsitzende des Arbeitslosenverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Jörg Böhm, fordert die neue Landesregierung anlässlich des Weltkindertages am 20. September auf, mehr für die wirksame Bekämpfung der Kinderarmut im Land zu tun.
ALV MV 13 - PM Kinderarmut - 19 09 2016.
Adobe Acrobat Dokument 4.7 KB

Download
Arbeitslosenverband ruft zur Wahlbeteiligung am 4. September 2016 auf
Der Arbeitslosenverband Mecklenburg-Vorpommern ruft seine Mitglieder und alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger auf, insbesondere auch alle arbeitslosen Frauen und Männer, am kommenden Sonntag von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.
ALV MV 13 - PM Wahlaufruf - 30 08 2016.p
Adobe Acrobat Dokument 5.1 KB

Download
Arbeitslosenverband fordert engagiertere Landesregierung
Auf seiner traditionellen Jahresklausurberatung am 9. und 10. Juni in Dümmer bei Schwerin hat sich der Arbeitslosenverband u.a. mit der Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit in M-V, mit der geplanten Umgestaltung der sozialen Beratungslandschaft, der Gesundheitsförderung für langzeitarbeitslose Frauen und Männer, dem politischen Programm der Alternative für Deutschland und den geplanten Änderungen sowie der aktuellen Rechtsprechung bei Hartz IV befasst.
ALV MV PI 13 -Klausur-12 06 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 KB

Download
Arbeitslosenverband mit neuer Internetseite
Die neue Internetseite stellt sowohl für interessierte Bürgerinnen und Bürger als auch für Behörden und potentielle Partner eine Plattform dar, auf der sie sich eingehend über die Arbeit und das Dienstleistungsangebot des Verbandes und seiner Strukturen vor Ort, aber auch über die Vereins- und Mitgliederarbeit informieren können.
ALV MV PI 13 -Internetseite-03 06 2016.
Adobe Acrobat Dokument 3.6 KB

Download
Arbeitslosenverband warnt vor weniger Integration für Langzeitarbeitslose
Angesichts der aktuellen Arbeitsmarktzahlen in Bezug auf langzeitarbeitsloser Menschen und deren statistischer Genese wart der ALV-Vorsitzende vor den Folgen völlig unbegründeter Euphorie.
ALV MV PI 13 -AM-Bericht April-28 04 20
Adobe Acrobat Dokument 99.7 KB

Download
Schwerin, 08.04.2016: Arbeitslosenverband fordert unbürokratische und gerechte Verteilung der zusätzlichen Mittel für die Schuldnerberatung
Der Arbeitslosenverband M-V e.V. als größter Träger von gemeinnützigen Beratungsstellen für die Schulden- und Insolvenzberatung im Land fordert das zuständige Sozialministerium des Landes auf, die durch Beschluss des Landtags für 2016 zusätzlich bereit gestellten Mittel umgehend, unbürokratisch und je geförderter Beraterstelle auszuzahlen
ALV Pressmitteilung zur Finanzierung der
Adobe Acrobat Dokument 20.9 KB